dreckig, aggressiv, brutal, hundsgemein und asozial gehasst, gemieden, abnormal, provoziernd und radikal!

  Startseite
  Über...
  gLotzen. da bewegt sich was.. O.O
  fuckin fuck. ô.ö
  glOtzeN.
  Baum gepflanzt.
  musik.
  GreeetZz (;
  Gästebuch



  Freunde
   
    dunklesomen

    - mehr Freunde



Wir sind geil #

ja Wir sind schön, #

So könn´ Wir auf #

die Straße gehn..<3

http://myblog.de/rotzteil

Gratis bloggen bei
myblog.de





dämdeläm..

woeeeey hier hat sich ja irgendwie alles voll verändert undso..

heude in der stadt gewesen und eigtl. wollten sich so'n paar gabba-spasten mit uns treffen, aber aus irgendwelchen unerklärlichen gründen sind diese nicht aufgetaucht.. o.O xD
naja, dann sind wir in die stadt gelatscht und alles, haben 3flaschen bier spendiert bekommen.. :D
naja, am anfang warn wir so an die 20 leute, nach und nach sind halt immer welche gegangen,..^^
und als wir letztendlich nurnoch zu fünft waren, kamen natürlich die grünen (ja, bei uns noch nicht blau :D) vorbei und meinten, wir würden ja schwer randalieren (uns ist ne flasche auf den boden gefallen, aber das war schon ca. ne std her^^) und es hätten sich ja sooo viele menschen beschwert.
ein SAUFGELAGE mit 3 pösen pösen pösen (!!!) flaschen bier ist natürlich nicht legal, deshalb wurden wir der stadt verwiesen.. denn wer gegen die stadtverordnung verstößt, hat natürlich auch dafür zu büßen.. :D
hm und als wir über diese törichten beamten gelacht haben, drohten sie uns auch noch an, unsere personalien aufnehmen zu können. dabei hat meine mama mir doch gesagt, ich darf keinen fremden männern meinen namen nennen!!
hm und dann war unsere sitzung auch so langsam beendet, wobei wir leider immernoch nicht herausgefunden, was denn nun solch eine sitzung eigentlich ist.
aber alles in allem doch ein recht angenehmer tag.. :D



_____________________________________________

V O L X S T U R M   .   W A S   F R E i H E i T   H E i S S T


Immer schön die Schnauze halten, was hier geschieht, interessiert sie nicht.
Das Leben in geregelten Bahnen, in der grauen Masse verstecken sie sich.
Ein schwarzes Schaf ist schnell erkannt, also nicht auffallen- um keinen Preis.

Doch wir schreien raus, was uns ankotzt, wissen, noch was Freiheit heißt!
Was Freiheit heißt...

Ihr habt Augen, doch könnt nicht sehen.
Ihr habt Ohren, und könnt nichts verstehen.
Ihr habt `ne Schnauze, und traut Euch nichts zu sagen.
Ihr habt keinen Mut, um etwas zu wagen

Das eigene Ich über Bord geworfen, ihren Selbstrespekt haben sie verloren.
Das Leben ist doch eine Prüfung, keine Chance- sie haben verloren.
Den Blick nach unten, so haben sie `s gelernt, ohne Rückgrad- wie ein Wurm.

Doch wir gehen aufrecht durch das Leben, unabweichbar- den Blick nach vorn!
Den Blick nach vorn...

Ihr habt Augen, doch könnt nicht sehen.
Ihr habt Ohren, und könnt nichts verstehen.
Ihr habt `ne Schnauze, und traut Euch nichts zu sagen.
Ihr habt keinen Mut, um etwas zu wagen !

 

25.1.08 23:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung